Ihr liebt Mode und Kosmetik, verwöhnt Eure Gaumen gerne mit erlesenen Köstlichkeiten, legt Wert auf ein gemütliches Zuhause mit stilvollen Deko-Elementen, beschenkt Eure Lieben gerne mit aussergewöhnlichen und besonderen Geschenken, liebt es für Eure Kindern liebevolle Mode und Spielsachen zu entdecken?
Dann seid Ihr hier genau richtig.
Ich teste Shops / Produkte und schreibe hier meine Erfahrungen nieder.
Vielleicht findet Ihr hier den ein oder anderen hilfreichen Tipp :-)
Um den Blog etwas Persönlichkeit von mir einzuhauchen, werde ich Euch auch etwas an meinem Leben teilhaben lassen, und schöne Anlässe oder Dinge die mich beschäftigen, mit Euch teilen.

Donnerstag, 1. September 2011

QR Codes - ein Stück Zukunft - Gewinnspiel Blogparade QR Codes

QR Codes - ein Stück Zukunft

Kennt Ihr schon die QR Codes?

Nein?

Dann wird es aber höchste Zeit, denn diese 2 dimensionalen Pixelgrafiken erfreuen sich zunehmend mehr Beliebtheit.

Was aber steckt hinter diesen Codes?
QR ( aus dem englischem Quick Response = schnelle Antwort ) ist ein 2D Code der japanischen Firma Denso Wave.
 Dieser Code wurde bereits 1994 entwickelt und damals aber eher in der Automobilproduktion eingesetzt. Baugruppen und Komponenten für die Logistik wurden damit markiert. 

Der Code besteht aus einer quadratischen Matrix, aus schwarzen und weissen Punkten, die die kodierten Daten binär darstellt. Die Daten im Code sind durch einen fehlerkorrigierenden Code geschützt. Selbst wenn 30 % des Codes zerstört werden, ist der Code immer noch lesbar. 

Einen QR Code kann man beispielsweise verwenden um eine Webadresse darin zu kodieren. 
Anbieter wie KAYWA machen die Umwandlung denkbar einfach.
Ich habe meine Blogadresse in einen QR Code umgewandelt:


Viele Mobiltelefone und PDA´s verfügen mittlerweile über eine eingebaute Kamera und die Software um diese QR Codes zu lesen. Dieser Prozess wird auch als Mobile Tagging bezeichnet und ist vor allem in Japan sehr beliebt. 

Da in vielen Mobiltelefonen ein Webbrowser installiert ist, genügt es den QR Code mit der Lesesoftware zu entschlüsseln. Ist zum Beispiel eine Webadresse kodiert, wird man direkt auf die entsprechende Seite geleitet.

Es gibt auch sogenannte Design QR Codes.
Hier wird der Code durch geschicktes Vorgehen und Ausnutzung der Fehlerkorrektur mit einem Schriftzug, einem Logo oder einem Bild durch graphische Farbgestaltung geändert. 

Ich selber benutze die QR Codes nicht, aber ich finde es ist eine tolle Idee die sicher Ihren Nutzerkreis finden wird. 

Diesen Artikel habe ich geschrieben, da ich an der Blogparade QR Codes von Gadget Report teilnehme. 

Hier haben zahlreiche Sponsoren tolle Preise für Euch bereitgestellt. so zum Beispiel:



Wenn Ihr auch noch an diesem tollen Gewinnspiel teilnehmen wollt, dann beeilt Euch. 
Teilnahmeschluss ist bereits am 1.09.2011 um 20 Uhr.

Hier kommt Ihr nochmal direkt zum Gewinnspiel Blogparade QR Codes

Ich habe bei diesem Gewinnspiel gewonnen *freu*
und zwar
einen
50 Euro Gutschein von MandMDirect

gerade habe ich meine ausgiebige Shoppingtour beendet,
und sobald meine Bestellung
angekommen ist,
werde ich Euch natürlich zeigen,
was ich mir tolles bestellt habe :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen